Artikel mit ‘Medienanschluss’ getagged

Haus sucht Anschluss

Freitag, 05. Januar 2007

Neues Jahr, neues Glück. Seit Mittwoch arbeiten zwei Unverdrossene der Firma Bauer trotz Regen vor unserem Haus. Der Schacht für die Medien wurde in Nullkommanichts ausgehoben. Abwasser-, Trinkwasser, Gasanschlüsse sowie Elektrokabel wurden bereits verlegt. Gestern habe ich noch schnell einen Festnetzanschluss der Telekom beantragt und gleich ein entsprechend langes Kabel zum Anschluss mitbekommen. Neun Meter Koaxkabel könnte ich nun veräußern, denn die bereits vorhandenen Medien waren doch lang genug, um diese bis ins Haus hinein zu führen. Aber das wusste anfangs keiner. Heute wird noch der Verteilerkasten für den Strom gesetzt und der Graben wieder zugeschüttet, sodass seitens der DREWAG in Betrieb genommen werden könnne. Die Anträge dafür sind bereits rausgegangen. Wir mir telefonisch von unserem Bauleiter versichert wurde, sollen in der kommenden Woche die Heizungskörper montiert und danach die Heizungsanlage in Betrieb genommen werden. Zirka 2 Wochen werden dann noch einmal zum Abtrocknen benötigt, bevor der Innenausbau abgeschlossen werden kann. Etliche Fugen müssen noch verspachtelt und die Innenwände zum Tapezieren abgeschliffen werden, bevor wir, voraussichtlich im Februar, mit den Tapezier- und Malerarbeiten beginnen dürfen. Danach kommen die Bodenbelagsarbeiten. Bis auf das Parkett für den Wohnbereich, Dampfsperre, Trittschall, Fliesenkleber und sämtliche andere Hilfsmittel, haben wir schon im alten Jahr die Bodenfliesen für Gäste-WC, Bad, HAR und Eingangsbereich sowie das Laminat für das Obergeschoss gekauft. Aber bis wir die verlegen dürfen gehen noch ein paar Wochen ins Land.

Anschlussarbeiten Aufschuettung im Eingangsbereich Blick in den Anschlussgraben

Kurz vor Jahresende

Mittwoch, 20. Dezember 2006

Leider leider bekommen wir dieses Jahr keinen Anschluß mehr. Anschluß an die Gas-, Wasser- und Elektromedien. Wenn andere dieses Jahr auf weiße Weihnacht hoffen, wünschen wir uns, dass es bis zur ersten Januarwoche relativ warm und schneefrei bleibt. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Von der DREWAG wurden wir jedenfalls bis zum 2./3. Januar vertröstet. Hoffen wir, dass es wenigstens dann klappt. Ansonsten werden in diesem Jahr keine Arbeiten mehr in unserem Haus durchgeführt, sodass wir uns schon jetzt auf ein geruhsames und besinnliches Fest freuen dürfen. In diesem Sinne allen ein Frohes Weihnachtsfest.

Diagonalbewehrung

Sonntag, 03. Dezember 2006

Zum Glück, dass wir einen richtigen Experten und Bausachverständigen zur Seite haben. Uns wäre sicherlich nicht aufgefallen, dass die “Diagonalbewehrung” (oder auch diagonale Gewebearmierung) an den Fensterecken fehlten. Fehlten, denn diese wurde am Freitag nachträglich angebracht. Die Nachbesserung war auch nötig, denn ansonsten hätten wir früher oder später mit kleinen oder größeren Rissen am Putz rechnen müssen. Ohne mit besonderen Fachkenntnissen prahlen zu können, Spannungen durch Regenwasser und Sonneneinstrahlungen müssen durch diagonal angebrachte Faserverstärkungen an einspringenden Ecken abgeführt werden. Eine Nichtausführung wäre nach DIN 556999 somit von vornherein mangelhaft. So, genug gefachsimpelt. Mehr hat sich diese Woche auf dem Bau auch nicht getan. Momentan hoffen wir nur, dass endlich mal die Feuchtigkeit aus den Wänden rauszieht. Man möchte sich gar nicht ausmalen, was alles passiert, wenn die Außentemperaturen in den Frostbereich rutschen. Dann wird wohl auch nichts mehr mit dem Anschluß an das Gasnetz des Dresdner Stadtwerke. Ob das noch vor Weihnachten passieren wird? Uns wurde der 20./21. Dezember als möglicher Termin fast schon versprochen. Zumindest kann ich festhalten, das der technische Mitarbeiter der DREWAG mehr als bemüht ist, dass das alles noch dieses Jahr über die Bühne geht. Zwei, drei Bilder folgen noch.

Diagonalbewehrung Wohnzimmer