Artikel mit ‘Richtfest’ getagged

Richtfest und neue Magnolie

Freitag, 16. Mai 2008

Bereits am Dienstag haben unsere neuen Nachbarn ihr Richtfest gefeiert. Wir waren natürlich herzlich dazu eingeladen und ließen es uns nicht nehmen, auch mal die andere Doppelhaushälfte genauer zu inspizieren. Seitdem gehen die Arbeiten am Haus zügig voran. Nicht nur, dass hier ordentlich Dreck gemacht wird und unsere Terrasse darunter leidet, auch wurde das Dach komplett eingedeckt, Fenster geliefert und sofort eingebaut. Und ach, wie ein Wunder hat sich unsere kahle und etwas mickrige Magnolie in einen wundervollen Laubbaum verwandelt. So hat seit gestern nun auch unser Bäumchen ein paar grüne Blätter.

Doppelhaus

Magnolie Magnolie - Bild 2

Verhallet sind des Beiles Schläge

Dienstag, 17. Oktober 2006

Verhallet sind des Beiles Schläge.
Verstummt ist die geschwätzige Säge.
Drum preiset laut der Zimmermann
- so gut wie er es eben kann -
den herrlich schönen, stolzen Bau,
der sich erhebt zum Himmelsblau,
der unter uns’res Meisters Hand
zu aller Freude hier erstand.

Nun müssen and’re noch vollenden,
den Bau, mit kunstgeübten Händen,
das Inn’re sorgsam schmücken aus,
dann wird’s für wahr ein prächtig Haus.

Drum leer’ ich diesen Becher Wein,
mög’ Gott in diesem Hause sein!

Dem Bauherrn, seiner Familie
und allen Anwesenden
ein dreifach: Hoch! Hoch! Hoch!

Stand 16. Oktober Richtkrone

In ca. 2 Stunden …

Montag, 16. Oktober 2006

ist es soweit. Der Richtfest steht kurz bevor. Dann wird vor all den versammelten Bauleuten, Familienangehörigen und geladenen Freunden und Gästen ein zünftiger Spruch verlesen, mit Sekt angestoßen und zwei Gläser an der Hauswand zerschellt. Das soll Glück bringen. Ich bin zwar nicht abergläubig, aber Tradition bleibt Tradition. Danach wollen wir noch ein bißchen Grillen und den Tag ausklingen lassen. Für Kuchen, Kartoffelsalat, Würstchen und Brot wurde gesorgt. Und natürlich dürfen an so einem Tag neben diversen alkoholfreien Getränken, Bier, Sekt und Schnaps nicht fehlen. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon. Zumindest kann ich voller überzeugung behaupten, dass wir den wohl schönsten Richtkranz haben. Selbst gebastelt und mit vielen bunten Blättern, Bändern und Kastanien versehen. Wenn das mal kein Glück bringt. Aber noch schnell zwei, drei Bilder hinzugefügt. Die vom Richtfest folgen dann in den nächsten Tagen.

Clara auf der Baustelle Clara hat gut Lachen