Artikel mit ‘Vorgarten’ getagged

Der Bagger ist angerückt!

Montag, 14. April 2008

Jetzt geht es los. Die zweite Doppelhaushälfte wird errichtet. Bereits am Freitag letzte Woche wurde auf Nachbars Grundstück das Höhennivellement durchgeführt und die Baustelle abgesteckt. Zum Ärger der Kinder ist der “Abenteuerspielplatz” nun ganz passé, denn die ganze Fläche wurde auch noch abgesperrt. Das wird auch für uns eine ganz schöne Umstellung, wenn wir einfach nicht mehr über Nachbars Grundstück laufen dürfen. Das Setzen des Baustromkastens musste am Freitag aber abgebrochen werden, da der entsprechende Medienanschluss nicht auf Anhieb gefunden wurde. Heute morgen rückte jedenfalls der Bagger an, der den Bodenaushub vornehmen soll – komischerweise nur 50 cm tief (bei uns waren es reichliche 1,50 m). Kaum zu glauben, dass Nachbars Grundstück weitestgehend von Bauschutt und lockeren Aufschüttungen verschont blieb. Wie dem auch sei, etwas mulmig ist uns nun doch. Wir können und wollen uns auch noch gar nicht vorstellen, wie es mal werden wird, wenn wir Wand an Wand mit unserem neuen Nachbarn wohnen. Schnell haben wir noch ein paar Fotos von unserer Außenwand gemacht und hoffen, dass die Bauphase auch ohne Schäden für unser Haus abläuft.
Abgesehen davon haben wir in unserem “Vorgärtchen” neben den bereits vorhandenen Rhododendren und Blütenskimmie eine Reihe von weiteren Schatten- und Halbschattenpflanzen (wie z.B. Funkien, Waldglockenblume, Riesensegge, Akelei, Prachtspiere, Windröschen und als Bodendecker jap. Ysander bzw. Dickmännchen und kleines Immergrün) gepflanzt. Als Leitstauden haben zusätzlich ein kegelförmiger Buchsbaum (Buxus sempervierens) sowie eine Stechpalme (Ilex) Platz vor unserem Haus gefunden. Sonnenhungrige Pflanzen wie Lavendel, Ziersalbei und Johanniskraut mussten dafür auf die Sonnenseite weichen. Der Vollständigkeit halber sei hier noch erwähnt, dass wir für den Pflanzstreifen neben unserem Stellplatz natürlich auch schon eine Menge Geld losgeworden sind. Zwerg-Rhododendron, Gartenazaleen, Mittelmeerschneeball (Viburnum Tinus), Polsterberberitze, Lavendel, Ziersalbei und blaue Katzenminze werden dort von Zitronenthymian gesäumt. Und hier noch die Bilder …

Pflanzstreifen mit Zypresse Der Bagger

Grüner Daumen

Dienstag, 08. Mai 2007

Ob wir einen “grünen Daumen” haben, wie man unter uns Gärtnern so schön sagt, wird man sicherlich erst in einigen Tagen oder Wochen sehen. Zumindest haben wir am Wochenende unsere “Sommerbepflanzung” (ein Großteil der Pflanzen wird den Winter vermutlich nicht überstehen) in den frisch gesiebten Mutterboden vor unserem Haus gebracht. Als “Hingucker” haben wir passend zum gelben Putz eine gelb-blaue (konträre) Farbkombination gewählt. Entsprechend dann auch die Auswahl bestehend aus blau (Salbei, Lavendel, Glockenblume, Männertreu) und gelb (Pantoffelblume, Chrysantheme) blühenden Pflanzen und weißen Strauchmargeriten im Hintergrund. Die neuen Fotos dokumentieren dies hoffentlich ausreichend und farbenprächtig

Pantoffelblume (Calceolaria) Hainsalbei (Salvia nemorosa)

Neue Fotos

Dienstag, 24. April 2007

Da einige schon ganz sehnsüchtig drauf warten … es gibt wieder neue Fotos vom Baugeschehen. Nachdem wir unseren Umzug mehr oder weniger schnell hinter uns gebracht haben, die ersten Regale und Lampen an den Wänden hängen und sich nur noch wenige Umzugskisten in den Ecken stapeln, haben wir uns an die Umsetzung weiterer Baumaßnahmen gewagt. Als wichtigste soll an dieser Stelle nur der Eingangsbereich genannt werden. Dieser wurde unsererseits aufopferungsvoll mit gelbem, indischem Granit gepflastert. So ganz nebenbei entstand auch ein Fundament für unsere zukünftige Holzterrasse. Die Erstellung der Schalung für das Fundament als auch das Verfüllen mit Beton stellten sich im nachhinein als sehr langwierig, schwierig und schweißtreibend heraus. Nachdem am vergangenen Freitag ca. 10 m³ gesiebter Mutterboden geliefert wurde, haben wir uns gleichzeitig an die Umsetzung unseres Pflanzplanes sowie an die Gestaltung unseres Gartens gemacht. Mittlerweile schmücken (neben dem bereits geplanzten Magnolienbäumchen) 4 Kirschlorbeersträucher, ein gelbblühender Rhododendron, ein Spindelstrauch, ein Duftschneeball, Forsythia und gelber Ginster das kleine Areal vor unserem Häuschen. Passende Schnappschüsse folgen noch.

Grantipalisaden Angrillen